Abstammung

Woher wir kommen?

Aus dem Schwarzwald – unserer Heimat.

Unsere Geschichte?

Spannend – abwechslungsreich – lebhaft!

Und die Zukunft?

Daran arbeiten wir jeden Tag, leidenschaftlich und mit viel Motivation.
Historie der Firma Geiger

Gründer August Geiger 1905

 

Gründung des Unternehmens als Schreinerei durch August Geiger.

 

1905

Erweiterung der Schreinerei 1938

 

Für damalige Verhältnisse großzügige Erweiterung der Schreinerei durch einen Maschinenraum und eine Aufstockung und Unterkellerung der Werkstatt für ein Holz- und Furnierlager. Das Unternehmen beschäftigt zu dieser Zeit vier Gesellen.

 

1938

Fritz Geiger

 

Fritz Geiger und drei weitere Gesellen werden zum Kriegsdienst eingezogen. August Geiger musste die Schreinerei mit einem Lehrling weiter betreiben.

 

1939

August Geiger kommt am 18. April bei einem Fliegerangriff auf Wolfach ums Leben. 3 Monate später kommt sein Sohn Fritz Geiger aus russischer Kriegsgefangenschaft nach Wolfach zurück und beginnt zusammen mit zwei der ehemaligen Gesellen den Wiederaufbau.

 

1945

Umbau der Möbelwerkstätte 1960

 

Im Erdgeschoss werden Verkaufsflächen eingerichtet und die Fassade durch Schaufenster geöffnet.

 

1960

August Geiger jun., der Sohn von Fritz Geiger übernimmt von seinem Vater das Unternehmen und erweitert den Schreinereibetrieb durch einen Möbelhandel.

 

1971

August und Germana Geiger legen den Grundstein zur weiteren Entwicklung durch den Neubau der Schreinerei am jetzigen Produktionsstandort in Oberwolfach. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen neun Mitarbeiter. Die Werkstatträume in der Innenstadt werden zu Ausstellungsräumen des jetzigen Einrichtungshauses umgebaut.

 

1984

Brand im Lackraum. Ein Öllappen hat sich entzündet und den Lackraum in Brand gesetzt. Hätte ein Nachbar den Brand nicht morgens um 3 Uhr bemerkt, wäre sicherlich Schlimmeres passiert.

 

1988

Stammsitz Geiger in der Hauptstraße Wolfach

 

Erweiterung des Einrichtungshauses zur Hauptstrasse.

 

1991

Produktionsumstellung auf CNC-Technik.

 

1994

Erweiterung der Produktion in Oberwolfach

 

Erweiterung der Produktionsfläche um weitere 300 m². Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 22 Mitarbeiter.

 

1999

Jusken und Matthias steigen in das elterliche Unternehmen ein

 

Die beiden Söhne Jusken und Matthias Geiger steigen in das elterliche Unternehmen ein und führen es in die vierte Generation. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigt das Unternehmen bereits über 30 Mitarbeiter.

 

2004

Die Familie Geiger feiert mit ihren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten das 100-jährige Firmenjubiläum.

 

2005

Spatenstich zur Erweiterung der Werkstatt 2008

 

Am 27. Juni erfolgt der Spatenstich zu einem weiteren Entwicklungsschritt des Unternehmens. Die Werkstatt wird um einen 800 m² großen Maschinensaal erweitert. Kernstück dieser Maßnahme ist die Einrichtung eines vollautomatischen Plattenlagers und Zuschnitt. In diesem Zuge wird der komplette Produktionsablauf umgestellt.

 

2008

 

Eröffnung unseres Showroom in der Taunusstrasse in Wiesbaden.

 

2010

 

Generationswechsel bei Geigers: Nach 35 Jahren zieht sich August Geiger ganz aus der Verantwortung von Schreinerei und Möbelhaus Geiger zurück. Die Söhne Matthias und Jusken übernehmen die alleinige Verantwortung.

 

2013

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Geiger-Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen